München (EV-P) – Für Mieter von RSK-Software sind ab sofort die neuen Features von Software-Release 2016 verfügbar. Die einzelnen RSK-Module werden im Rahmen der planmäßigen Programmentwicklung ständig weiterentwickelt. So werden durch Verbesserungen, zusätzliche Funktionen und erweiterte Einstellmöglichkeiten weitere Workflows möglich oder zusätzliche Aufgaben unterstützt.

Nachfolgend ein Auszug aus den Änderungen:

RSK-VK

  • Der direkte Aufruf von anderen Modulen aus RSK-KIS und RSK-AMS wurde erweitert. Zusätzliche Buttons erzeugen oder öffnen direkt RSK-AMS-Word-Dokumente
  • Die Integration von Kalkulationsmaterial und Lagermaterial verbessert die Materialbedarfsliste für den Auftrag

RSK-AMS

RSK-KIS

RSK-RC

  • RSK-RC: Der Bericht „Umsatz: Rechnungsausgang“ kann in der detaillierten Darstellung nun auch gruppiert nach Monat und Auswertungsgruppe A/B/C/D ausgegeben werden. In der komprimierten Darstellung (pro Rechnung eine Zeile) wird wie bisher nur nach Monat gruppiert
  • Der Bericht „Umsatz/Rechnungsausgang“ hat nun die Möglichkeit, Ausgangsrechnungen einzeln als „abgezeichnet“ zu markieren

RSK-FS

RSK-ADMIN

  • Die Stammdatenbearbeitung wurde erweitert. Einige Bereiche aus den Bereichen RSK-NK/RSK-FL wurden von dort in das RSK-ADMIN-Modul verschoben

RSK-NK


RSK-FL

  • Rechnungen können storniert werden
  • Wenn kein Lieferschein benötigt wird, sondern stattdessen direkt die Rechnung als Lieferschein genutzt werden soll, bietet die neue Option „Rechnung als Lieferschein“ das erwünschte Ergebnis.
  • In den Suchbildschirmen kann jetzt direkt, ohne Suche, eine Neuanlage erfolgen.

RSK-BDE

  • Verbesserte Bedienbarkeit für mobile Erfassungsgeräte mit Touch-Oberflächen

 

Noch mehr Informationen