VCard-Export von Adressen aus RSK-KIS

1. Jan 2017

RSK-KIS erlaubt ab der Version 4.203.0.295 vom 25.01.2017, Adressen im VCard-Format zu exportieren. Diese exportierten Adressen lassen sich dann beispielsweise per E-Mail versenden oder in anderen Systemen und Geräten einlesen.

Um eine Adresse als VCard zu exportieren, suchen Sie den gewünschten Partner in RSK-KIS und klicken mit der rechten Maustaste auf den Eintrag in der Tabelle. Hier wählen Sie den Punkt „Als VCard speichern“ aus. Im Anschluss können Sie noch den gewünschten Speicherort der Datei festlegen, dann ist der Export bereits abgeschlossen.

Sie wollen mehr?